Drachenboot Festival 2004

Rückblick

 

Hamburg, so sagt man, ist die Wiege des Wassersports. Hier fand nicht nur die erste Ruder- und Segelregatta Deutschlands statt, sondern auch die erste Drachenbootregatta - und das natürlich auf unserer wunderschönen Alster.

Vor 15 Jahren begann der Drachenbootsport in Hamburg und startete damit einen Siegeszug durch Deutschland. Mittlerweile gibt es viele international erfolgreiche deutsche Mannschaften im Spitzensport und eine noch viel größere Anzahl an so genannten Fun Teams.

Hamburg, das China-Zentrum Europas und Stadt am Wasser, steht im Zeichen des Drachens. Wir möchten dazu beitragen, Hamburg und den Drachenbootsport noch bekannter zu machen und laden seit 2004 Teams aus Hamburg und aller Welt, Profis und Firmenmannschaften zu einem Wochenende mit Sport, Spaß und Party auf und an der Hamburger Binnenalster ein.

Auf dem 1. Hamburger Drachenboot Schülercup vor Beginn der Regatta für die "Großen" fanden sich nach nur sehr kurzer Vorbereitungszeit immerhin acht Schulteams ein, um Drachenboot-Paddeln mal anzutesten. Es gefiel, trotz Regen und Anstrengung.
Die Helfer, Trommler und Steuerleute waren begeistert von dem Elan der Kinder und Jugendlichen.

Auf der 200-Meter-Strecke wurden, nach anfänglichen Kämpfen mit Bahnen und Wellen, olympiareife Rennen gefahren. Die über 100 Helfer gaben alles, um den Teams eine schöne Regatta zu schenken - es ist ihnen gelungen.
Highlights im Programm waren die Wakeboarder, von zwei Teams mit voller Power aus dem Wasser gehoben und die Rennen in den traditionellen Taiwanbooten - vor allem für Fans dieser schönen Boote immer wieder ein Genuß.

Natürlich gab es auch 2004 eine fette Party. Die 1000 Paddler, die den etwas weiteren Weg in die Hafencity gewagt haben, wurden reich belohnt. Im Schuppen 22c gab es Sand, Palmen, Bilder des Tages und knackige Musik: die Tanzfläche war bis früh am Morgen rappelvoll, manch einer ging direkt über das Hotelfrühstück an die Rennstrecke und ins Boot.


Fazit: Binnenalster, wir kommen wieder!

Wir danken allen Unterstützern dieser Veranstaltung.
Besonders bedanken wir uns bei den involvierten Behörden, deren reibungslose Unterstützung uns auch dieses Jahr bei der Planung sehr hilfreich ist. Außerdem sind wir dem Hochschulsport Hamburg und den dazugehörigen Drachenboot-Teams für die große Hilfsbereitschaft im besonderen Maße dankbar.

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image