Drachenboot Team, Enter the Dragon 2007

Rückblick 2007

Am 11./12. August 2007 stand Hamburg beim Skoda Centrum Hamburg Drachenbootfestival 2007 wieder unter dem Zeichen des Drachen. 75 Teams ließen mitten in der City von Hamburg auf der Binnenalster das Wasser aufschäumen. Gestartet wurde in vier Rennklassen (Fun-Fun, Fun, Fun-Sport und Sport) über 250 m und 35 Teams wagten sich an die Langstrecke von 1500 m auf die Außenalster heran.

Das gesamte Wochenende gab es gleichermaßen Spaß und Spannung für die 1900 Teilnehmer und ca. 80.000 Zuschauer an der Strecke am Neuen Jungfernstieg. Das Skoda Centrum Hamburg wartete mit einer großen Road Show auf der Ecke beim Alex auf und lud die Passanten zur Probefahrt im neuen Roomster ein. Die DAK lud zum Proberudern und die vielen Buden zum Verweilen an der Strecke ein. Und in den Rennpausen zeigte die WanFu Kung Fu Schule einen traditionellen Löwentanz.

Am Sonntag präsentierte sich die Hansestadt Hamburg mal wieder von ihrer schönsten Seite, denn die Sonne kam heraus. Rundum war es eine gelungene Veranstaltung. Unser Dank geht vor allem an die vielen ehrenamtlichen Helfer/Innen, die Sponsoren und Partner und an die Stadt Hamburg, die dieses Event ermöglicht haben.

Die Sieger in den verschiedenen Klassen:

250 m                                                                          1500 m

FunFun: Google Galeere                                              Wolfsdrachen 2
Fun: Skoda Dragons Hamburg
FunSport: Facility Dragons
Sport: Wolfsdrache 2

 

Afterrace-Party 2007
Am Samstag, dem 11. August. 2007 fand die legendäre Drachenboot-Afterrace-Party erstmalig im Café Seeterrassen (Planten un Blomen) statt!

In der einmaligen Lage im Herzen der Stadt konnte kräftig getanzt und abgefeiert werden. In diesem Jahr - wie auch in den Jahren zuvor - war die Feier von positiver Stimmung und absoluter Partylaune geprägt.
Erstmalig gab es einen kleinen Karaoke-Contest, der sehr gut angenommen wurde. Die Stimmung war fantastisch und die letzten Tanzwütigen traten gegen 5:00 Uhr morgens ihren Heimweg an. Bis zum nächsten Jahr. Wir sind der Meinung da geht noch mehr...

Ein herzliches Dankeschön an den Media Markt am Nedderfeld, der uns für die Präsentation der Bilder des Tages "amtliche" Flat-screens zur Verfügung gestellt hat.

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image